Kirche: Werft die Handys weg und geht in die Pubs!

Dienstag 4. August 2009 von Handyman

Die Kirche hat sich mal wieder öffentlich mit den neuen Medien auseinander gesetzt. Diesmal sinnierte Erzbischof Vincent Nichols, Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche in Großbritannien über die modernen Kommunikations-Möglichkeiten und Sozialen Netzwerken. Der Geistliche hält diese für eine große gesellschaftliche Gefahr.

Generell hält der Erzbischof von Freundschaften die über diese neue Kommunikationsmöglichkeiten gelebt werden nicht viel. So meinte der Kleriker in einem Interview mit der Zeitung Sunday Telegraph:

„Es gibt Bedenken, dass wir [dadurch] teilweise unsere Fähigkeit verlieren, zwischenmenschliche Kommunikation zu betreiben und die ist nötig, um miteinander zu leben und eine Gesellschaft zu formen.“

Doch der Erzbischof hat auch eine Lösung für die große Gefahr durch Soziale Netzwerke parat: „Es gibt Pubs, in denen Leute ihre eigene Ecke haben und wenn jemand mal nicht auftaucht wird irgendwer nachsehen, was passiert ist.“

Kategorie: News | Keine Kommentare »