Lidl verkauft BILD.de-Kamera für Video-Leserreporter

Ab dem 4. Dezember 2008 möchte Lidl eine eigens für Bild.de optimierte Vado-Pocketcam von Creative (Speicher 2 GB, 640×480 Pixel) für 69,99 Euro verkaufen. Dahinter steckt die Bild-Zeitung, die damit ihren Leser die Chance geben möchte, selbst Videos der „Zeitung“ zu schicken. Schließt man beispielsweise die Kamera an den Computer an, öffnet sich automatisch ein Programm, mit dem sich die Videos direkt auf das Online-Portal von Bild hochladen lassen.

Reich wird man als „freier Mitarbeiter“ für die Bild-Zeitung damit aber nicht. So gibt es bei den Leser-Fotografen bisher beispielsweise für bundesweit gedruckte Fotos 500 Euro, für regional veröffentlichte 100 Euro und für die online gezeigten – gar nichts. Dafür werden die gesamte Bildrechte an die Axel Springer AG übergeben.

Ob die Leser-Videos überhaupt honoriert werden, ist noch nicht entschieden.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.